Modernste Technik in einer historischen Hülle

Der Kunde

Die Kreissparkasse Esslingen zeigte einen verantwortungsvollen Umgang mit der Geschichte und eine zukunftsweisende Standortpolitik, indem sie das denkmalgeschützte Gebäude „Falken“ so schonend sanieren ließ, dass die historische Fassade und die innere Bausubstanz weitgehend erhalten blieben. Die Sanierung des „Falken“ war ein Teil der gesamten Neubauvorhaben der Kreissparkasse, im Zuge dessen die 700 Mitarbeiter an zwei Standorten in Esslingen konzentriert werden.

Die Anforderung

  • Gesamte Planung und Durchführung der Elektroinstallation in einem Altbau und unter engem Termindruck
  • Komplette Beleuchtungsplanung
  • Passive Datentechnik
  • Notstromversorgung
  • Brandmeldeanlagen

Das aus dem Jahre 1860 stammende Gebäude an der Ecke Bahnhofstraße / Am Kronenhof im Stil der Neurenaissance prägte als Traditionsgasthaus „Falken“ seit Jahrzehnten das Stadtbild von Esslingen. Der äußerst schlechte bauphysikalische und statische Zustand des Gebäudes einerseits und die Anforderungen eines modernen Finanzinstituts wie anspruchsvolle Datentechnik, Sicherheitsvorgaben oder barrierefreier Zugang andererseits führten zu einer richtigen Herausforderung für Architekten und Planer.

Kurz und bündig pflegen wir zu sagen: Hummel und läuft!

Das Ergebnis 

  • Elektroinstallation
  • Gebäudeautomation mit dem Fabrikat WAGO
  • Komplette Lichttechnik
  • Notbeleuchtung inkl. Notstromversorgung
  • Passive Datentechnik
  • Brandmeldeanlage
  • Blitzschutz