Natur pur auf dem Sulzburghof

Der Kunde

Wunderschön am schwäbischen Albtrauf in Unterlennigen liegt der Sulzburghof. Der bereits 1970 ausgesiedelte Landwirtschaftliche Betrieb wuchs über die Jahrzehnte beständig. Seit Angelika und Bernhard Kuch den Betrieb 2001 übernommen haben, wurde der bestehende Hofladen noch weiter ausgebaut und auch die Produktpalette stets erweitert. Eigens hergestellte Produkte wie Brot nach Holzofenart, Kuchen und Torten, Milch und Käse, Apfelsaft, Marmeladen und Sirup in verschiedenen Sorten und vieles mehr, kann dort gekauft werden. Da 2011 auch Tochter Sandra als Leiterin der Bauernhofbäckerei ins Unternehmen einstieg, stand bald ein weiterer Wachstumsschritt an: Der Bau eines separaten Gebäudes mit großräumigem Hofladen und entsprechender Produktionsfläche für Hofbäckerei, Hofkonditorei sowie einem Gastronomiebereich mit Mittagstisch und einem Cafe.

Die Anforderung

  • Komplette Elektroinstallation von Gebäude mit Trafoanbindung und Endverteilung
  • Installation von Gastronomiebereich
  • Elektrotechnische Installation der gesamte Produktionsfläche (mit mehreren Öfen usw.)
  • Komplettes Soundsystem im Innen- und Außenbereich
  • Daten und Kommunikationslösung
  • Installation und Einrichtung eines modernen Energiemanagements mit Erfassung und Steuerung aller Energieverbraucher
  • Installation aufwendiger Beleuchtungsanlage im Außenbereich
  • Gesamte Installation in verkürzter Bauzeit

Um bestmöglich für die Zukunft gerüstet zu sein, stand der Bau eines „kompletten“ Gebäudes an. Sprich neben dem Gastronomiebereich und dem Hofladen sollte auch die Produktion komplett untergebracht werden. Hierfür wurde ein zweistöckiges Gebäude, im Untergeschoss die Produktion und im Erdgeschoss Küche und Gastronomiebereich, gebaut. Geplant waren 64 Plätzen im Innenbereich und weiteren 120 Plätzen im großem Terrassenbereich und Garten. Zu den Anforderungen zählten neben der klassischen Elektroinstallation des Besucherbereichs und den leistungsfordernden Produktionsräumen, auch die Montage eines Soundsystems sowie einer hochwertigen Außenbeleuchtung. Die Lichtsteuerung, Soundsystem wie auch das Energiemanagement sollten komplett über ein Touchpanel bedient werden können. Aufgrund der etwas verkürzten Bauzeit, standen nur etwa viereinhalb Monate zur Realisierung zur Verfügung.

„Die wirkliche Herausforderung bei unserem Gebäude bestand in der Komplexität des Projekts. Denn neben der Gastronomie und des Cafes, galt es zeitgleich auch die dazugehörigen Produktionsflächen für die unterschiedlichsten Produkte, häufig mit unterschiedlichen Produktionsgeräten und Techniken, zu realisieren. Zudem war es sehr wichtig, dass im Rahmen der verkürzten Bauzeit ein gutes Zusammenwirken aller Handwerker stattfand um den optimalen Baufortschritt zu erreichen.“ Bernhard Kuch

Kurz und bündig pflegen wir zu sagen: Hummel und läuft!

Die Lösung

  • Komplette Elektroinstallation wurde in der Bauzeit erfolgreich abgeschlossen
  • Soundsystem mit Lautsprechern innen wie außen installiert
  • Aufwendige Lichtanlage im Innen und Außenbereich installiert
  • Insgesamt wurden ca. 25 km Leitungen verlegt
  • Komplette Lichtsteuerung (Loxone)  mit Visualisierungstablet.
  • Ecotron Energiemanagement für intelligente Energiesteuerung eingebaut
  • Daten und Kommunikationsnetz auf Basis von Alcatel Lucent

Ist man heute zu Besuch auf dem Sulzburghof, so sieht man einen modernen und sehr schön eingerichteten Hofladen mit Cafe und großen Außenbereich. Natürlich gestaltet mit viel Liebe zum Detail. Wer auf Naturprodukte steht, findet hier nahezu alles was das Herz höher schlagen lässt. Von frischem Obst und Gemüse bis hin zu selbst gebackenen Bauernbrot, verschiedenen Kuchen und Torten, Milchprodukte und viele weitere Erzeugnisse aus der Region. Innen- wie auch der Außenbereich bestechen durch ein modernes Ambiente mit hochwertiger Licht- und Lautsprecheranlage. Bei über 25 km Kabel die verlegt wurden, ist nun der großräumige Produktionsbereich, alle weiteren Einrichtungen und auch der Gastronomiebereich mit Terrasse erfolgreich installiert. Die komplette Verteilung sowie die leistungsintensive Produktionsfläche mit vielen Öfen und andern wichtiger Geräten wurden ebenfalls erfolgreich montiert. Das Licht im Innen- und Außenbereich ist nun ganz bequem per iPad regel- und steuerbar. Zudem beinhaltete das fertige Projekt auch ein Ecotron Energiemanagement, welches Verbraucher und deren Leistungsdaten erfasst. Automatisch werden dann je nach Bedarf Verbraucher und Leistungen gesteuert bez. bereitgestellt. Vom grundlegenden Anschluss des Gebäudes an die Trafostation bis hin zu Endverteilung und allen weiteren Kleinigkeiten, haben zwei bis drei Mitarbeiter, unter der Führung von Dirk Gönninger, bis zur Eröffnung im Mai alles gegeben und einen wirklich vorbildliches Ergebnis erreicht. Auch die Familie Kuch ist sehr zufrieden, stellvertretend resümiert Bernard Kuch:

„Mit der Umsetzung unseres Elektro-Projekts durch HUMMEL Systemhaus war ich sehr zufrieden. Besonders positiv war für mich die stets schnelle und sauber Terminabsprache und hohe Zuverlässigkeit des Teams unter der Führung von Herr Gönninger. Auch das Zusammenspiel unter den verschiedenen Gewerken verlief super, besonders in Hinsicht auf die verkürzte Bauzeit und den begrenzten Raum.“

Für Naturfreunde und Interessierte an selbst hergestellten Landprodukten und Speisen bietet der Sulzburghof nun alles was das Herz begehrt. Ein Besuch lässt sich auch gut mit einer kleinen Wanderung oder einem Sonntagsausflug verbinden und lohnt sich definitiv. Falls Sie mehr erfahren möchten, finden Sie weitere Informationen auch unter www.sulzburghof.de.