Beiträge

E-Mobility Forschungsstationen für das Fraunhofer Institut in Erlangen

Umwelt­belastungen verringern – Kosten sparen – Imagegewinne erzielen!
Das Fraunhofer-Institut versorgt seine Parkplätze mit vier REVOLUTION E Doppelladestationen mit Elektropower.

Die Ladestationen sind eichrechtskonform und sorgen für Tranzparenz bei der Abrechnung.

Eichrechtskonform und voller Energie - REVOLUTION E.

Eichrechtskonform und voller Energie – REVOLUTION E.

Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation Veranstaltungsmanagement in Erlangen geht mit gutem Beispiel voran und sorgt für Elektroparkplätze.

REVOLUTION E 200 für das Fraunhofer Institut -HUMMEL …und läuft!

Steckdose oder Wallbox – Unsere Empfehlung!

Wozu benötigt man eine Ladestation, wenn man sein Fahrzeug auch einfach an der Steckdose aufladen kann?

Auch wenn die vorhandenen Steckdose die vermeintlich einfachste Ladelösung darstellt, ist hier Vorsicht geboten! Aber warum? Wir haben hier Argumente gesammelt, die bei einer Entscheidung zwischen beiden Optionen helfen.

  • Hohe Ladezeit

Bei einer Dauerbelastung sinkt die Leistung der Schukosteckdose von 3.600 Watt auf ca. 2700 Watt. Durch die gedrosselte Leistung erhöht sich die Ladezeit!

  • Überlastung im Stromkreis

In den Schutzvorkehrungen der DIN VDE 0100-722 Norm, wird bei der Stromversorgung von Elektrofahrzeugen ein eigener Stromkreis für diese Art der Ladung gefordert.
Eine Steckdose ist allerdings in den wenigsten Fällen einzeln abgesichert. Oft sind mehrere Steckdosen oder die Beleuchtung in einem Stromkreis angeschlossen.
Hier kann es zu einer Überlastung kommen, und das Fahrzeug wird nicht geladen.

Gut beraten mit einer Wallbox für Zuhause

Eine Wallbox für Zuhause bietet die besten Voraussetzungen für eine zuverlässige Ladeleistung. Ausgestattet mit Überlast- und Kurzschluss-Schutz und angeschlossen an einen eigenen Stromkreis kann die Ladestation dauerhaft die maximale Leistung zum Aufladen des Elektrofahrzeugs bereitstellen.

Wir empfehlen auf Nummer Sicher zu gehen und in eine passende Ladestation zu investieren. Optimal eignet sich hierfür eine handliche und leistungsfähige Wallbox. So sparen Sie sich den Weg zur Tankstelle und laden Ihr Auto sicher und komfortabel, mit einem Handgriff.

 

 

Wallbox oder Steckdose

Mit einer Wallbox sind Sie auf der sicheren Seite

Denkanstöße & Popcorn – Kino bei HUMMEL

Beitrag zur Energiewende – Auch für HUMMEL Kunden eine Option?
Am 31. Januar präsentierte HUMMEL im Haus den 4. Kinofilm von Frank Farenski „Autark – Leben mit der Energiewende„.

Schon am frühen Abend nahm unser Projektleiter und Solarfachberater Photovoltaik Kim Schneck die ersten interessierten Kunden in Empfang.
Nach der offiziellen Begrüßung durch Alexander Hummel, der Versorgung mit Getränken und duftendem Popcorn konnten wir pünktlich um 18:00 Uhr mit dem Film starten.

Im Anschluss leitete Thomas Link – engagierter Mitarbeiter des Film-Teams, geschickt eine Diskussion über den Film ein.
Zur allgemeinen Freude wurde diese lebhaft angenommen.
Besonders interessant war der Austausch mit einer Kundin, deren PV-Module so ertrag reich sind, dass ein Speicher nachgerüstet werden soll.
Oder auch der Kunde, welcher seine Solaranlage zum laden seines BMW i3 verwendet und dessen 80-jährige Mutter, mit dem Smartphone kontrolliert ob genügend Eigenstrom für den Betrieb der Waschmaschine vorhanden ist.

Der Abend war aufschlussreich und hat uns sehr viel Freude bereitet. Wir bedanken uns bei Thomas Link, der durch den Abend leitete und vorbildlich mit einem geliehenen Elektroauto zu uns reiste.

Für unsere Besucher nur das Beste – Frisches Popcorn aus dem Traumpalast in Nürtingen.


Freunde, Kunden und Interessierte fanden sich im HUMMEL Kino ein.

Unser bluMartin Fachberater Tim Brückmann war im Anschluss des Films für Fragen rund um Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung bereit.

 

 

Der Zukunft auf der Spur – HUMMEL liefert wertvollen Beitrag für Fachmedium

Elektrobörse_SmarthouseDie elektrobörse smarthouse unterstützt Elektrohandwerker und Planer bei ihrer täglichen Arbeit, liefert fundierte Informationen und kompetente Berichterstattung über Elektroinstallationen, intelligente Gebäudetechnik, moderne Lichtlösungen und erneuerbare Energien und veröffentlicht Brancheninformationen und Interviews zu aktuellen Themen.

Am 24. August veröffentlichten wir in unseren News den Fachbeitrag „E-Mobilität im Elektrohandwerk„. Aufgrund der brisanten Relevanz erscheint unser Artikel in der aktuellen Ausgabe der elektrobörse smarthouse.

Wer die Veröffentlichung verpasst hat, darf hier nachlesen welche Möglichkeiten und Chancen die Elektromobilität für Unternehmen bietet:
Zum HUMMEL -Fachbeitrag „Der Zukunft auf der Spur“.

Elektromobil für das Handwerk